Jetzt ist es amtlich… 

Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschlossen, die Auer Maidult dieses Jahr zu Ihnen und Euch nach Hause in die Wohnzimmer zu bringen! Mussten wir schließlich schon letztes Jahr auf die Eröffnung der Dult-Saion in München verzichten, so ist meine virtuelle Dult-Führung vielleicht zumindest ein kleiner Ersatz!

Worum geht’s in meiner virtuellen Führung?

Wer vermisst sie nicht – die ganz normale Maidult, mit Gedränge, Vorfreude auf den Frühling und ganz einfach allem, was zu diesem populären Markt schon seit Jahrhunderten dazugehört? Weil Dult aber eben immer Kult ist, machen wir uns auf zu einem reich bebilderten und abwechslungsreichen Online-Spaziergang über den Mariahilfplatz. Dort gehen wir den Ursprüngen des Festes auf den Grund und verfolgen dessen Geschichte bis ins Mittelalter zurück. Um die Besonderheiten kennenzulernen, legen wir beim ein oder anderen Händler einen virtuellen Stopp ein und verschaffen uns einen Überblick über das Sortiment. Denn schließlich sind es die Standlbesitzer, Tandler und Schausteller, die den unverwechselbaren Charme der Dult ausmachen! Nach einem digitalen Besuch der neugotischen Mariahilfkirche beschließen wir unseren Online-Rundgang im Schaustellerbereich, wo vielleicht sogar die ein oder andere Kindheitserinnerung wach werden könnte…

Wann und Wo?

In Zusammenarbeit mit München Tourismus biete ich den Online-Spaziergang an folgenden Tagen an:

29.04. um 19 Uhr und 01.05. um 18 Uhr. Die Touren könnt Ihr direkt über muenchen.travel buchen.

Mein digitaler Dult-Bummel wird auch über das Programm mancher Volkshochschulen buchbar sein. So zum Beispiel:

28.04. um 19 Uhr VHS Gröbenzell

30.04. um 19 Uhr VHS Taufkirchen

02.05. um 18:30 VHS Schwabhausen

07.05. um 19 Uhr VHS Würmtal

Ich freue mich, wenn Ihr mit dabei seid!

Mehr Info findet Ihr hier