Führungen durch die Residenz

DAS SCHLOSS DER WITTELSBACHER

Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Rundgang durch verspielte Innenhöfe, einen tief beeindruckenden Festsaal aus der Renaissance, barocke Privatgemächer, eine glanzvolle Raumflucht aus der Zeit des Rokokos, eine prächtige Hofkapelle und klassizistischen Königsbau in neuem Glanz.
Durchstreifen Sie das Stadtschloss der Bayerischen Herrscher auf unterschiedlichen Touren: zurzeit biete ich eine Überblicksführung oder eine Führung durch den neu renovierten Königsbau an. Außerdem können Sie mit mir während einer Kurzführung auch die Nibelungensäle von König Ludwig I. bestaunen.

Hören Sie vom Schicksal der Residenz während des Zweiten Weltkrieges und erfahren Sie, welche Anstrengungen im Wiederaufbau unternommen wurden und werden, um dieses Gesamtkunstwerk auch heute noch für uns in all seiner Pracht zu erhalten.

Impressionen

Diese Tour ist zur Zeit coronabedingt nicht möglich:

Erleben Sie das Schloss der Wittelsbacher Herrscherfamilie in einem privaten Rundgang für maximal 5 Personen. Gerne nehme ich Sie mit auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte, durch Prunkräume, Gemächer, Hofkirchen und Innenhöfe. Allesamt reich ausgestattet mit Kostbarkeiten, bewusst vom jeweiligen Herzog, Kurfürst oder König ausgewählt, um damit – natürlich dem Geschmack der damaligen Mode entsprechend – das ‚Who is Who‘ des Europäischen Adels zu beeindrucken. Diese Pracht lädt uns ein, immer wieder auch hinter die Kulissen zu blicken und die Herrscher, deren Familien, deren Ideen und den Zeitgeist der unterschiedlichen Epochen besser kennenzulernen.

Das Wichtigste in Kürze:

Treffpunkt:
Residenzmodell am Max-Joseph-Platz vor dem Haupteingang zur Residenz

öffentlicher Nahverkehr:
kurzer Fußweg vom Odeonsplatz, den man leicht mit der U3 / U6 oder der U4 / U5 erreicht; oder Trambahnstation Nationaltheater

Dauer:
als 2- oder 3-stündiger Rundgang buchbar

Wegstrecke:
ca. 1 km

Meine Tipps für vor und nach unserer Tour:

Nach unserer Führung haben Sie sich ein schönes Glas Wein verdient, denn es gibt nichts Schöneres, als die kulturellen Highlights in der Pfälzer Residenz-Weinstube im Innenhof des Kaiserhoftraktes Revue passieren zu lassen. Oder aber Sie vertiefen Ihr Wissen durch einen Besuch im Bayerischen Nationalmuseum, wo Sie auf die Kostbarkeiten einiger Personen treffen werden, die Sie in unserem Rundgang kennengelernt haben. Sollte Ihnen aber wie den Herrschern von früher jetzt nach etwas Landluft sein, dann vergnügen Sie sich doch im Garten des Nymphenburger Schlosses oder auf einem ausgiebigen Spaziergang durch den Englischen Garten. Und wenn Sie den Tag angemessen ausklingen lassen möchten, dann besuchen Sie doch eines der exquisiten Konzerte, die auch heute noch die Residenz mit Wohlklang füllen – entweder in der Hofkapelle oder im Herkulessaal, der Spielstätte der BR-Symphoniker.

Häufig gestellte Fragen:

Wie lange sollte man für einen Rundgang durch die Residenz einplanen?

Eigentlich könnte man Tage in diesen ehrwürdigen Räumen verbringen! Allerdings können Sie sich auf einem ca. zwei-stündigen Rundgang zumindest einen guten Eindruck über dieses Raumensemble verschaffen. Wenn Sie noch eine extra Stunde mitbringen, um so besser, denn dann bleibt auch noch Zeit für einen Blick in den Neuen Königsbau.

Ist das Cuvilliés-Theater Teil des Rundgangs?

Gerne können wir dieses fantastische Rokoko-Theater, in dem sogar W.A. Mozart schon seinen Idomeneo uraufführen durfte, in unsere Führung integrieren. Sprechen Sie mich einfach an, dann planen wir Ihr Residenzerlebnis gemeinsam.
Noch fragen?

Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich einfach an:

Grit Ranft

Offizielle Gästeführerin der Landeshauptstadt München
und der KZ-Gedenkstätte Dachau

Telefon

+49 151 5254 1981

Tour anfragen:

Datenschutz:

6 + 3 =

Wo gehts los?
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden