Das geht ja auf keine Kuhhaut!

Virtuelle Stadtführung München „sprichwörtlich“

Lassen Sie sich überraschen, hinter welchen schmucken Fassaden früher noch alles in Butter war, sodass sogar der Blümchenkaffee besser schmeckte als erwartet.
Erleben Sie die Altstadt Münchens zwischen Sankt-Jakobs-Platz und Residenz mal auf eine ganz neue Art: amüsant, süffisant, erhellend und mit Aha-Effekt!

Erhalten Sie Einblicke in die Welt der Redensarten und Sprichwörter und staunen Sie, wie selbstverständlich sie von uns benützt werden, ohne vielleicht zu wissen, was eigentlich dahintersteckt!

Impressionen

Beschreibung:

Täglich verwenden wir sie, Sprichwörter und Redewendungen, die sich heimlich, still und leise in unseren Wortschatz geschlichen haben. Doch woher kommen diese Wortspielereien und was bedeuten sie eigentlich? Denn so manches kommt uns spanisch vor, oder? Gemeinsam fühlen wir der Stadtgeschichte auf den Zahn und schauen, wo in der Altstadt der Hund begraben liegt. Dabei werde ich natürlich kein Blatt vor den Mund nehmen. Also, kommen Sie mit, dann lassen wir gemeinsam die Sau raus! Denn diese vergnügliche Stadttour sollten Sie sich sicher nicht durch die Lappen gehen lassen!

Auch wenn ich Sie gerade nicht wie gewohnt auf meine Stadtführungen durch München mitnehmen kann, brauchen Sie deshalb nicht auf diesen vergnüglichen Rundgang durch unsere Altstadt zu verzichten. Gemeinsam machen wir uns via Zoom-Meeting auf die Suche nach den oft mittelalterlichen Wurzeln unserer Redensarten. Dank meiner abwechslungsreich bebilderter PowerPoint-Präsentation sehen wir mal ganz genau dorthin, wo wir sonst meistens nur vorbeihetzen. Also eine schöne Gelegenheit, auch während der Corona-bedingten Beschränkungen einen Ausflug in die Innenstadt zu machen, wo man viel über den Ursprung unserer Sprache lernen kann.

Alleine das Mittelalter, in dem noch ritterlich gekämpft wurde und die Kontrahenten hoch zu Ross saßen, hat unsere Kommunikation mit bildlichen Ausdrücken gespickt, die wir heute ganz selbstverständlich benützen, ohne darüber nachzudenken. Doch auch modernere und aktuelle Gedankensplitter stehen mit auf dem Programm, sonst wäre die Führung ja schon ein alter Hut! Freuen Sie sich auf viele Aha-Effekte, die ausnahmsweise mal nichts mit Corona zu tun haben und sich am besten mit Freunden, den Kollegen, der Familie, den Chorschwestern und Kegelbrüdern oder den Gästen einer Familienfeier genießen lassen – auch virtuell zu Hause am Computer!  Weiterlesen

Wie funktioniert eine virtuelle Stadtführung?

Gerne präsentiere ich Ihnen meine Führung über die Meeting-Software Zoom, die Sie dann selbstverständlich kostenfrei benützen können. Oder wir arbeiten mit dem in Ihrem Unternehmen gängigen Konferenzsystem, mit dem Sie mich zu Ihrem System dazuschalten können. Dabei sollte für mich nur die Möglichkeit bestehen, meine Präsentation über Ihre Software zu teilen. Also, alles eigentlich ganz einfach. Auf Wunsch schicke ich Ihnen auch gerne noch eine genauere Anleitung.

Das Wichtigste in Kürze:

Treffpunkt:
auf Ihrem Event oder virtuellen Treffen im Internet

Dauer:
ganz nach Ihren Wünschen und wie es am besten zu Ihrer Veranstaltung passt. 45 Minuten sollte man aber auf jeden Fall einplanen

Noch fragen?

Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich einfach an:

Grit Ranft

Offizielle Gästeführerin der Landeshauptstadt München
und der KZ-Gedenkstätte Dachau

Telefon

+49 151 5254 1981

Tour anfragen:

Datenschutz:

9 + 1 =

Wie funktioniert die virtuelle Führung?

1. Schritt

In einem persönlichen Vorabgespräch besprechen wir, welche Tour am besten zu Ihnen passt. Gerne können wir dabei auch die Technik ausprobieren.

2. Schritt

Ich organisiere ein virtuelles Zoom-Meeting und schicke Ihnen den entsprechenden Link zu. Diesen können Sie dann an alle Teilnehmer als Einladungslink zum Online Event weiterleiten.

3. Schritt

Die Teilnehmer treten dem Online Event zur vereinbarten Zeit bei.

Oder Sie schalten mich ganz einfach zu dem von Ihnen organisierten virtuellen Meeting mit dazu.